Ablauf  -  Preise  -  Bedingungen (Seite 4 von 4)
+++ Aufgrund der massiv gestiegenen Energie-, KV-, Material- und sonstigen Lebenserhaltungskosten müssen wir unsere Preise leider entsprechend anpassen. +++

Qualität, Sachkenntnis & eine umfassende, engagierte sowie einfühlsame Beratung erwarten Sie.


Anamnese per Videoschaltung (weltweit, max. 2 h): .............. € 340.00

Bei bestimmten Verhaltensproblemen, wie Aggressionen gg. Menschen, die das direkte Anschauen und Arbeiten mit den Katzen vor Ort erfordern, ist diese Beratungsvariante nicht indiziert.

Festpreis für 1 bis 3 Katzen, inklusive:

  • Vorbereiten und Erstellen des individuellen Fragenkatalogs;
  • Durchführung der Anamnese per Jitsi-Videogespräch, anschließend kurze Besprechung der Therapiemöglichkeiten / Prognose;
  • im Nachgang: Sorgfältiges Auswerten der erfassten Daten und Ausarbeiten des Therapieplans;
  • Versand der umfangreichen schriftlichen Auswertung (ca. 12 bis 16 Seiten) inkl. aller Therapiemaßnahmen;
  • falls sinnvoll, eine Bachblütenempfehlung pro betroffener Katze enthalten;
  • E-Mail-Begleitung des Therapieverlaufs, falls gewünscht (bis zu 3 Mail-Korrespondenzen bei einem maximalen Zeitabstand von je 30 Tagen). Oder: Telefonbegleitung gegen € 15,00 Aufpreis möglich.
  • Vorort-Anamnese/Hausbesuch+ ............ entfällt vorübergehend

    Festpreis für 1 bis 3 Katzen, inklusive:

  • Vorbereiten und Erstellen des individuellen Fragenkatalogs;
  • Durchführung der Befragung vor Ort, anschließend kurze Besprechung der Therapiemöglichkeiten / Prognose;
  • im Nachgang: Sorgfältiges Auswerten der erfassten Daten und Ausarbeiten des Therapieplans;
  • Versand der umfangreichen schriftlichen Auswertung (ca. 15 bis 20 Seiten) inkl. aller Therapiemaßnahmen;
  • keine zusätzlichen Fahrtkosten (nur Berlin);
  • falls sinnvoll, eine Bachblütenempfehlung pro betroffener Katze enthalten;
  • E-Mail-Begleitung des Therapieverlaufs, falls gewünscht (bis zu 5 Mail-Korrespondenzen bei einem maximalen Zeitabstand von je 30 Tagen). Oder: Telefonbegleitung gegen € 15,00 Aufpreis möglich.
  • --> Zum Schutz aller besuchten Samtpfoten können Visiten nur erfolgen, wenn alle Tiere im Haushalt frei von Parasiten (wie Flöhe, Milben, Zecken, Würmer), Mykosen (Hautpilzen) und sonstigen ansteckenden Erkrankungen sind. Es muss zudem ein Grund-Impfschutz (RC/P) jeder Katze vorliegen und durch den Impfpass belegbar sein: Die letzte Katzenschnupfen- und Katzenseucheimpfung sollte nicht älter als 4 Jahre sein. Bei impfunfähigen Katzen sprechen Sie mich bitte vorher an.
    --> + Die oben aufgeführte Leistung wird ausschließlich vor Ort in bar** bezahlt. Sie erhalten eine Rechnung und Quittung.
    --> *) Bei längerer Dauer des Hausbesuchs werden pro weiterer Viertelstunde € 15,00 hinzuberechnet.
    --> **) Die Leistung wird von Finanzämtern nicht als steuerlich absetzbar (keine "haushaltsnahe Dienstleistung", kein Tiersitting) anerkannt.
    --> Bei multiplen Verhaltensproblemen oder Empfehlungen von Folge-Bachblüten können Mehrkosten entstehen, die jedoch vorab besprochen werden.
    --> Evtl. Anschaffungskosten für ggf. nötiges artgerechtes oder therapeutisches Zubehör (z.B. Katzentoilette) trägt der Katzenhalter.
    Bei mehr Katzen als oben angegeben fallen + € 30.- pro weiterem Tier an, wenn es, je nach Problemstellung, in die Anamnese miteinzubeziehen ist.

                                   Teuer?                                          Sie sind Züchter?

    Vorherige Seite                                              Hier geht's weiter
    © 2005-2022 P. Redemann